Die ersten Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen

Datum:

2018-06-27 09:20:29

Ansichten:

130

Bewertung:

1Wie 0Abneigung

Teilen:

In der heutigen Welt stetiges Wachstum haben mehrere Arten von Krankheiten, unter Ihnen - endokrine Krankheiten und vor allem die Zuckerkrankheit. Nach der Anzahl der erkrankten er hinkt nur von Onkologie und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die Ärzte ständig daran erinnert, dass die Krankheit wissen müssen in Person und vorbeugen ist besser Ihr Aussehen. Aber wenn eine Person fällt in die Gruppe des Risikos eingehen, ist es notwendig, Ihren Status verfolgen und kennen die ersten Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut. Bei Frauen Hyperglykämie nimmt einen individuellen Ansatz für die Therapie.

Was ist Glucose und Ihre Normen

Im Streben nach Gesundheit viele versuchen, aus Ihrer Ernährung ausschließen, Salz, Zucker in seiner reinsten Form und alle Produkte mit einem Gehalt an Glukose. Aber solche strenge Prinzip der Negation der erforderlichen Produkte oder Substanzen führt zu anderen Krankheiten und Komplikationen. Menschen, die eine erbliche Anfälligkeit für Diabetes, müssen Sie sorgfältig das Menü zu bilden, jedoch klare Regeln Essstörungen Konsum von nützlichen Produkten zwar begrenzt, aber nicht ganz ausgeschlossen.

Beginnen wir bei den Indikatoren für das Niveau der Glukose im Blutstrom, gestützt auf medizinische Normen:

  • Normalwerte des gesunden Menschen – von 3,3 mmol/L auf 5,5 mmol/L.
  • Преддиабетическое Zustand - von 5,5 mmol/L und 6 mmol/L.
  • Diagnose „Diabetes» wird bei raten von mehr als 6,1 mmol/L.

die Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen

Warum Zucker braucht der Körper

Glukose – diese Substanz, снабжающее Energie Zellen und Gewebe des gesamten Organismus. Darüber hinaus, die Verfügbarkeit der erforderlichen Mengen an Zucker im Blut in einem Komplex mit anderen Teilnehmern, stellt den Verlauf solcher lebenswichtigen Prozesse:

Mehr:

Erste Hilfe bei Verrenkungen - was muss ich wissen?

Erste Hilfe bei Verrenkungen - was muss ich wissen?

Verstauchungen sind eine Verschiebung der Gelenk Teile der Knochen, die über die Grenzen Ihrer natürlichen Beweglichkeit. Für die Luxation ist gekennzeichnet durch eine unnatürliche Position Gliedmaßen, Ihre Verkürzung oder Verlängerung, Schmerzen im...

Fructose statt Zucker: die Wahl ist nur gut für Diabetiker

Fructose statt Zucker: die Wahl ist nur gut für Diabetiker

In den Läden gibt es eine ganze Sektion für Diabetiker, wo im großen Sortiment befinden sich Produkte auf Fruchtzucker. Es gibt Marmelade, Schokolade, Waffeln, Bonbons, hergestellt auf Fruchtzucker. Oft in diese Sektion fallen wollen, Gewicht zu verl...

Süßen Honig. Wie nützlich er für unseren Körper?

Süßen Honig. Wie nützlich er für unseren Körper?

Seit den ältesten Zeiten den Menschen bekannt ist eine solche wunderbare Produkte, wie Bienenhonig. Wie nützlich er für die menschliche Gesundheit? Alle erinnern sich daran, wie ein Kind krank mit Erkältung und Mutter und Großmutter behandelt Sie mit...

  • Synthese von Nukleinsäuren, Lipiden, Aminosäuren.
  • Unterstützung der Arbeit des Herzens und der Blutgefäße.
  • Starten Sie die Erzeugung des normalen Niveaus der Enzyme.
  • Balance und das normale funktionieren des zentralen Nervensystems.
  • Fördert das Sättigungsgefühl Eintritt.

Der Prozess der Bildung von Glukose hat mehrere Phasen. Die Produkte werden in den Magen, wo findet der Prozess der Spaltung von Kohlenhydraten bis saccharide, wo kommt die Glukose. Weiter durch die Wände des Magens Glukose wird in das Blut absorbiert und transportiert zu den Zellen und Geweben. Die Mobilität und die Möglichkeit der Durchdringung der Glukose in die Zellen sorgt das Hormon Insulin, das für seine Produktion verantwortlich ist die Bauchspeicheldrüse.

Physiologische Zunahme

Die Ersten Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen manifestieren sich spät genug, wenn der Prozess bereits gestartet und hat auch einige Komplikationen. Ursachen, von auslösenden Hyperglykämie, sind in zwei Gruppen unterteilt – physiologische und pathologische.

Wovor erhöht sich der Blutzucker bei Frauen

Die erste Gruppe umfasst die temporären Faktoren, nach deren Beseitigung das Niveau des Zuckers kommt zu den normalen Kennziffern, zum Beispiel:

  • Stress, längere emotionale Belastung.
  • Schwangerschaft.
  • Der Verzehr von einfachen Kohlenhydraten.
  • Schmerzsyndrom (verursacht die Freisetzung der Hormone Adrenalin und Thyroxin).
  • Starke Blutverlust, Mangel an Routine im Blut, B-Vitaminen
  • Vergiftung Kohlenmonoxidvergiftung, aktivsport.

Natürlich passieren physiologische Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen nach dem Essen. Nach der vorgegebenen Zeit nach der Verabschiedung der Nahrung Blutzuckerspiegel bei einem gesunden Menschen stabilisiert. Bei der Beachtung der Regeln einer ausgewogenen Ernährung, der Abwesenheit von überernährung keine Bedrohungen für den weiblichen Körper entstehen.

Medikamente und Zucker

Auch eine temporäre Hyperglykämie verursacht die Einnahme bestimmter Gruppen von Medikamenten:

  • Östrogene, Beta-Blocker, fenotiazinov.
  • Von glucocorticoiden (basierend auf Prednison).
  • Oralen Kontrazeptiva.

Wenn bei der Einnahme von Arzneimitteln treten die Symptome Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen, darüber Benachrichtigen Arzt. Ausgehend von den Kennziffern der Analysen, der Experte korrigiert die Regelung der Einnahme der Medikamente, Dosierung oder bietet vollständigen Ersatz auf ein anderes Medikament.

die Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen während der Schwangerschaft

Pathologische Ursachen

Der pathologischen Hyperglykämie Strom tritt auf, wenn die folgenden Krankheiten und Bedingungen:

  • Leberzirrhose, infektiöse Hepatitis.
  • Diabetes mellitus, Pankreatitis.
  • Neuroendokrine Erkrankungen ü polyzystische Ovarien, übergewicht, Morbus Cushing etc.
  • Funktionsstörung der Nebennieren.
  • Neubildungen der Bauchspeicheldrüse.
  • Komplikationen nach einem Schlaganfall, Herzinfarkt, Verletzungen der verschiedenen Arten.
  • Tumoren, verursacht eine Verzerrung der Hormonspiegel (glûkagonomy, Phäochromozytom).

Bei Verdacht auf eine Hyperglykämie ist ein Arztbesuch notwendig, und es muss in kürzester Zeit. Откладываение Problem behaftet mit fatalen Folgen, Häufig unheilbaren Komplikationen, manifestiert in Form von Verlust der Sehkraft, Behinderung und Tonnen .D. Fachmann ernennt die notwendigen Laboruntersuchungen, instrumentale Diagnostik, eine vollständige Anamnese zu sammeln, um herauszufinden, was erhöht sich der Blutzucker. Bei Frauen, nach der medizinischen Statistik, viel mehr Chancen bekommen endokrine Erkrankungen als bei Männern.

Allgemeine Symptome

Vor dem hintergrund der ständigen Warnungen über die hohe Wahrscheinlichkeit von Krankheiten des endokrinen Systems bei weitem nicht alles wissen, was sind die Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blutbei Frauen. Aber bevor Sie Sie betrachten, zu definieren, was sind die häufigsten Symptome erhöhter Blutzuckerspiegel.

die Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen Behandlung

Zeichnet sich eine Reihe von Signalen des Körpers, die auf Gesundheitsprobleme im Zusammenhang mit einem erhöhten Gehalt an Glukose im Blutstrom:

  • Das Gefühl unstillbaren Durst. der Patient kann trinken bis zu 5 Liter Wasser am Tag, aber Sie fühlen sich trockener Mund. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Glukose zieht Wassermoleküle und zieht Sie aus dem Körper.
  • Häufiges Wasserlassen (Polyurie). Glucose zusammen mit Wasser wird aus dem Körper über die Nieren, gestörten Flüssigkeits-und Elektrolythaushalt, leidet das nierensystem. Auftreten von Schwindel.
  • Müdigkeit, Schwäche. Glucose ü Energiequelle für den Körper. Bei Pathologien des Pankreas und der Unfähigkeit des Organs wiedergeben Insulin bringt die Glukose in das Gewebe, die Zellen erhalten nicht die notwendige Ladung für die Aktivität und erleben ständige Hunger.
  • Vergrößern/verkleinern Körpergewicht (je nach Art der Beschädigung der Bauchspeicheldrüse).
  • Langsame Heilung von kleinen Kratzern, entzündete Wunden, Schnitte. wodurch kann Eiterung auftreten, in schweren Fällen führt zur Amputation.
  • Hauterkrankungen, Infektionen der Harnorgane begleitet von einem ständigen Juckreiz. Kann auftreten, Furunkulose, Adipositas u. A. M.
  • Körper wird der Geruch des Azetons. In der Regel, dies geschieht bei sehr hohen Kennziffern des Niveaus des Zuckers im Blut. Dieses schreckliche Zeichen weist auf die Annäherung von diabetischen Ketoazidose.

Womens Besonderheiten

Das Niveau der Glukose im Blut, wesentlich größer als die Norm, nach und zerstört die inneren Organe und Gewebe. Leidet das Immunsystem, jede virale oder bakterielle Infektion behaftet mit schweren, langsamen Genesung und Komplikationen. Der Gesundheitszustand kontrolliert werden muss, um chronischen Krankheiten zu vermeiden. Häufige Symptome der Hyperglykämie beobachtet, darunter auch bei Frauen, aber es gibt auch spezielle Zeichen.

die ersten Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen

Was sind die ersten Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen? Sie sind wie folgt:

  • Eine Verletzung des Menstruationszyklus, die aufgrund der Störungen im hormonellen hintergrund.
  • Vaginale Infektionen, Pilzinfektionen der Harnwege. Die entstandenen Krankheit mit большимм schwer behandelbar, da Ihre Entwicklung ein ideales Umfeld geschaffen.
  • Haarausfall, Veränderung Ihrer Strukturen, der Verlust an Kraft und Glanz. Diese traurige Symptom verursacht Stoffwechselstörungen.
  • Pilzinfektionen der Nägel an den unteren Extremitäten. Bei erhöhter Blutzucker verschlechtert die Durchblutung der Kapillare System, die Füße und Hände oft kalt bleiben. Verletzung der Durchblutung führt zu einer Abnahme der Resistenz gegen Infektionen, einschließlich Pilz.
  • Wenn die Glukose überschritt die Marke von 6 Einheiten, dann kann die Frau anzufangen, der ständige Hunger, dass sagt über die Bedrohung durch Diabetes Typ 2.
  • Starker Rückgang des Witzes der Sehkraft, das erscheinen der Flecke vor den Augen.
  • Krämpfe. Симтом zeugt von der Verletzung des elektrolitnogo Gleichgewichts und der Verschlechterung der Blutversorgung.

Altersbedingte Merkmale

Es Gibt altersbedingte Indikatoren der Normen der Glukose im Blut. Überspringen der 40-Jahres-Marke, Blutzucker kontrollieren muss auf einer kontinuierlichen Basis, und dies ist verbunden mit dem verblassen der Funktionen огранизма zur Erzeugung von ausreichenden Mengen an Hormonen. Für Frauen und Männer, über 60-jährige Altersgrenze, das Niveau der Glukose schwankt im Bereich von 4,6 bis 6,4 mmol/L. Erhobenen Indikatoren sind nicht преддиабетическим Zustand und werden ausschließlich mit dem verblassen des Immunsystems und der Senkung der Hormonspiegel.

Die Gründe und Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen nach 60 Jahren unterscheiden sich nicht von denen in einem anderen Alter. Die Behandlung wird erschwert durch die Verlangsamung der Reaktionen des Organismus auf Medikamente, deshalb ist die allererste Rolle spielen Prophylaxe, Essverhalten und körperliche Aktivität. Experten empfehlen, einen speziellen Tester für die häusliche Kontrolle des Niveaus des Zuckers.

Besondere Position

Die Erwartung des Kindes, begleitet von wachsamen Haltung der Frau auf Ihre Gesundheit, was bedeutet, dass die Analysen werden regelmäßig durchgeführt. Der Gynäkologe unter anderem Indikatoren unbedingt kontrolliert das Niveau der Glukose im Blut. Wenn er erhöht ist, besonders nach der Test, so der Experte kommt zu dem Schluss, dass bei Patientinnen Schwangerschafts-Diabetes.

In der überwiegenden Zahl der Fälle diese Diagnose nach der Geburt abgenommen wird, aber Einfluss auf den Prozess wynaschiwanija der Frucht und ist eine Bedrohung für seine Gesundheit. Insbesondere bei einem Kind entwickeln kann intrauterine Hypoxie ü Sauerstoffmangel. Heute ärzten stehen verschiedene Methoden zur Reduzierung der Risiken bei der Entwicklung des Kindes und die Normalisierung der Glukosewerte während aller Trimester. Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen während der Schwangerschaft Standard, aber das Problem besteht darin, dass es notwendig ist, zu stabilisieren den Zustand von zwei Menschen.

die Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen nach dem Essen

Schwangerschafts-Diabetes - selten auftretendes Phänomen. Entsprechend der medizinischen Daten mit ihm konfrontiert 3-10% werdende Mütter. Was erhöht sich der Blutzucker bei Frauen während der Schwangerschaft:

  • Hormonelle Veränderungen verursacht polyzystischen Ovarien.
  • Adipositas 3 oder 4Grad.
  • Äußerung von Schwangerschafts-Diabetes bei früheren Schwangerschaften.
  • Vererbung.

Auch diese Art von Hyperglykämie tritt auf im Zusammenhang mit der individuellen Reaktion der Hormone auf die Schwangerschaft eine Besondere Frau.

Wie normalisieren Zucker

Herauszufinden, welche Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei den Frauen und entdecken mindestens eines der Symptome muss durch eine ärztliche Untersuchung, eine Diagnose zu stellen, Laboruntersuchungen und konsultieren Sie einen Arzt. Für schwangere besonders notwendig ist ein solcher Schritt. Was in der Regel empfiehlt der Spezialist für die Normalisierung der Glukose im Blut:

  • Balance Diät, aber nicht beschränken die Menge an Kalorien.
  • Organisieren Sie kleinere Mahlzeiten, die Größe der Portionen sollte dem Wert entsprechen komprimierten Faust.
  • Aus der Nahrung zu Beseitigen einfache Kohlenhydrate (Zucker, Süßigkeiten, Kuchen usw.).
  • Komplexe Kohlenhydrate sollten 50% von allgemeingültigen Normen, den Rest kompensieren durch Fett und Eiweiß.
  • Sport, lange Spaziergänge, abseits von Skipisten, Anlagen, etc.
  • Nehmen Sie Medikamente nur nach Verschreibung durch einen behandelnden Arzt.

die Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen und wie man Sie vermeidet

Wie Hyperglykämie zu überwinden

Ärztliche Hilfe erfordern pathologische Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen. Die Behandlung muss in den Grenzstaaten, wenn die Indikatoren nähern sich die zahlen, Charakterisierung преддиабетическое Zustand oder Diabetes. In diesem Fall ist der Besuch beim Arzt erforderlich, eine Gründliche Diagnose, die strikte Einhaltung der Empfehlungen der Spezialisten und Ernährung.

Die Grundlagen der Ernährung:

  • Häufiges Essen in kleinen Portionen (bis zu 6-mal täglich).
  • Ausgewogene Ernährung mit vielen Ballaststoffen.
  • Die Menge der Flüssigkeit sollte nicht mehr als 2 Liter pro Tag.
  • Eine Mahlzeit zusammengestellt, die ausschließlich aus Gemüse.
  • Die Menge von Salz beschränkt sich die individuelle quantitative Empfehlungen).
  • Erforderliche Verzicht auf alkoholische Getränke, Stimulanzien.

Produkte mit reduziertem Gehalt an einfachen Kohlenhydraten und wenig Kalorien sollten die Grundlage der Ernährung. Zum Gebrauch empfohlen:

  • Mageres Fleisch und Fisch.
  • Milchprodukte.
  • Ganze Körner ü Hafer, Buchweizen, Weizen, Gerste, etc.
  • Roggen-oder Vollkornbrot, vorzugsweise ungesäuertes.
  • Nicht mehr als 2 Eier pro Tag.
  • Hülsenfrüchte ü Erbsen, Linsen, Kichererbsen, Bohnen, Erbsen, etc.
  • Gemüse ü Rettich, radieschen, alle Arten von Kohl und Salat, rote Paprika, gebackene Auberginen, Spinat, Blattgemüse, Tomaten, etc.
  • Obst und Beeren – Quitten, Zitronen, äpfel, Birnen, Preiselbeeren, Moosbeeren, Heidelbeeren, etc.

In der Ernährung vorhanden sein sollten Fette pflanzlichen Ursprungs. Sie müssen Zucker verzichten, lieber Süßungsmittel oder paar Löffel Honig am Tag. Verfahren zur Herstellung von Gerichten – Backen, Abkochung, dünsten, Dampfgaren.

Ausschluss aus der Nahrung unterliegen folgende Produkte:

  • Mehl, Gebäck, reiche Produkte, Gebäck.
  • Fettem Fisch und Fleisch, Speck, Konserven, geräucherte Produkte.
  • Milch und einige Milchprodukte ü fetter Käse, sauerrahm, Quark, Sahne.
  • Sie Müssen vollständig aufzugeben industrielle und hausgemachte Mayonnaise.
  • Obst und Trockenfrüchte ü Rosinen, Datteln, Trauben, Feigen, Bananen, etc.

was sind die Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen

Prävention

In dem Wunsch, die Gesundheit auf die langen Jahre, lohnt sich zu wissen, die Anzeichen für den Anstieg des Zuckers im Blut bei Frauen und wie man Sie vermeidet. Die Grundlage der Vorbeugung ist die körperliche Aktivität – laufen, Fitness, Pool, Yoga, Fitness-Studio oder jede andere übung, die helfen, zu vermeiden, Bewegungsmangel, stärkt den Stoffwechsel und normalisiert die Hormone.

Eine Große Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit spielt die Einhaltung eines stabilen Regimes der Arbeit und der Erholung. Jeder Mensch braucht genügend Schlaf, nicht zu kommen in einen Zustand von Stress und schlechte Gewohnheiten ü Rauchen, Alkohol in großen Mengen. Nicht weniger wichtig ist die positive Einstellung und die Fähigkeit, Freude zu erleben, Freude am Leben.

Der Dritte Wal Prävention gilt als eine ausgewogene Ernährung. Steht anordnen Uhr Essen und sich streng an den Zeitplan im Laufe des Tages. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine vollständige Ausnahme naschen schädlichen Produkten und Produkten (Chips, Softdrinks, gesalzene Nüsse, etc.). Ersatz für Sie dienen Früchte und getrocknete Früchte, Nüsse, Gemüse, etc.

Kommentare (0)

Dieser Artikel wurde noch kein Kommentar abgegeben, sei der erste!

Kommentar hinzufügen

Verwandte News

Wenn Wasser im Ohr, was in diesem Fall tun?

Wenn Wasser im Ohr, was in diesem Fall tun?

Bald kommt der begnadete summertime und viele strömen in den Süden, näher an zärtlichen Meer und heißen Sand. Es gibt keine größere Leistungsfähigkeit und eine bessere Erholung als der Aufenthalt am Strand und das Baden im offenen...

Spazmalgon - Anleitung

Spazmalgon - Anleitung

Spazmalgon Anleitung bezieht sich auf ненаркотическим Schmerzmitteln. Das Medikament hat eine Krampflösende Wirkung. Die Kombination von drei Komponenten in der Zusammensetzung des Medikaments ermöglichen, die Schmerzen zu lindern...

Kompressionnaja die Blende

Kompressionnaja die Blende "Insta Life" von Rückenschmerzen: Bewertungen von ärzten

Nach der Umfrage, die Behandlung bei Ischias ist auf die Abschwächung der Schmerzen, die Verringerung der Intensität der Entzündung, Entspannung der Muskulatur der Lendenwirbelsäule und zur Verbesserung der Stoffwechselprozesse im...