Anwendung von Belladonna. Gras, Beeren, Blüten der Tollkirsche in der traditionellen und der Volksmedizin

Datum:

2018-06-17 08:50:17

Ansichten:

27

Bewertung:

1Wie 0Abneigung

Teilen:

Diese pflanze Ist unter verschiedenen Namen bekannt – für jemanden ist Belladonna oder Tollkirsche, für andere – Wolfsbeere oder Kirschen drin. Aber wie es nicht nennen, das Wesen bleibt – dies ist eine gefährliche, aber zugleich medizinisches Kraut. Wir werden uns zurechtfinden, was ist Belladonna vulgaris.

Allgemeine Informationen

Es ist eine staude, die eine Höhe von 2 Metern. Meistens in die medizinischen Zwecke verwendet werden, die mächtigen Wurzeln der Tollkirsche und seine Blätter, selten ü Stängel. Der Teil der pflanze giftig sind die Beeren. Das Foto zeigt anschaulich, wie sehen die Früchte der Tollkirsche. Das glänzend schwarze Kugeln, süßliche Geschmack. Nur 2-3 Beeren können eine tödliche Dosis für den Menschen, aber die Vögel fressen Sie ohne Angst.

Beeren Foto

Tollkirsche Blüht das gras im ersten Lebensjahr im August, und in den nächsten – vom späten Frühjahr bis Anfang Herbst. Fruchtkörper von Juli bis September.

Der Name Belladonna kam bei dieser pflanze durch Carl Linné war es Ihr zum. Im Mittelalter Tinktur von Belladonna Frauen begruben in die Augen, wegen dem, was jene stärker leuchtete, die Pupillen erweitert, und der Blick wurde mehr Ausdruckskraft. Diese Technik verwendet als Dekoration. Deshalb Carl von Linné beschlossen, den Namen der pflanze mit dem Satz „bella donna“, was übersetzt „schöne Frau”. Tollkirsche – mehr als annäherungswerte an der Russischen Sprache den Namen.

Herkunft und Verbreitung

Die Ersten Erwähnungen dieser pflanze Historiker fanden in den Dokumenten aus dem IV-III Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung. In den alten Tagen Infusionen von Belladonna behandelt Tumore und Geschwüre, nicht zu vergessen, auch über die halluzinogenen Eigenschaften der Pflanzen. Beliebtheit erfreuten und sehr wirksame Gifte aus dieser pflanze.

Mehr:

Lernen Sie kennen, unser Chef-Kopf — Hypophyse Des Gehirns

Lernen Sie kennen, unser Chef-Kopf — Hypophyse Des Gehirns

Jede komplexe System kann nur existieren Dank der zuverlässigen Führung. Es ist eine Tatsache, bewährte Geschichte und der Zeit. Der menschliche Körper " ist viele komplexe Systeme, die reibungslos arbeiten unter der Leitung des endokrinen und d...

Was ist Vaskulitis, die Symptome der Krankheit und Ihre Behandlung

Was ist Vaskulitis, die Symptome der Krankheit und Ihre Behandlung

Moderne ärzte nicht so einfach die Beantwortung von Fragen über Vaskulitis, da die Ursachen für die Entstehung der Krankheit nicht verstanden bisher. Ja und Vaskulitis – es ist nicht eine, sondern eine ganze Gruppe von Krankheiten, die die Gewe...

Gilbert Syndrom. Seine Diagnose, die Folgen

Gilbert Syndrom. Seine Diagnose, die Folgen

Gilbert-Syndrom, was ist das für eine Krankheit? Gilbert Syndrom ist die weiche klinische Variante der funktionellen Hyperbilirubinämie. Diese Erkrankung spricht über die Mutation des Gens UGT1A1. Wegen ihm codiert ein Enzym УДФ. Gilbert Syndrom ist ...

Jetzt die Tollkirsche wächst in vielen Europäischen Ländern und in Russland – nur im Kaukasus und in der Krim. Aber Belladonna ist die Grundlage für viele gängige Medikamenten, natürlichen Rohstoffen, für die nicht genug. Daher wird die pflanze künstlich in vielen Regionen angebaut wird – in Europa, Afrika, Amerika, Asien und in der Region Krasnodar der Russischen Föderation. Belladonna gras thermophilen, also für den Anbau sind bestimmte Voraussetzungen notwendig. Mit der richtigen Pflege die Ernte der Blätter erfolgt 3-4 mal im Jahr.

Belladonna vulgaris

Das Foto zeigt die Tollkirsche, die Blume schon sprosst. In der Regel sind Sie graubraun oder schmutzig-Violett. Für die Erstellung von medizinischen Präparaten Blüten dieser Pflanzen in der Regel nicht angewendet werden.

Medizinische Eigenschaften

Belladonna aktiv für medizinische Zwecke verwendet. Seine heilenden Eigenschaften verdankt Sie in Erster Linie Alkaloide gehörende, aber konkret – Atropin. Unter seiner Wirkung schwächt die Aktivität der übertragung von Nervenimpulsen, was dementsprechend verringert den Schmerz. Außerdem, es reduziert den Tonus der glatten Muskulatur des Menschen.

Belladonna Blume

Gekennzeichnete Eigenschaft noch die mittelalterlichen Schönheiten verwendet und jetzt. Die Augentropfen enthalten Atropin, bewirkt die Erweiterung der Pupille. Dieser Effekt ist jedem bekannt, der fand eine umfassende Untersuchung durch einen Augenarzt.

Die Wichtigsten Schritte von Atropin auf den menschlichen Körper aufgeführt:

  1. Stimuliert die Atemwege.
  2. Erhöht die Anzahl der Kontraktionen des Herzens in einer Minute.
  3. Hemmt die Funktion der verschiedenen Drüsen, die Verringerung der Sekretion von Speichel, Schweiß und Magensaft.
  4. Erhöht die neurale Erregbarkeit. Bei überdosierung kann zu Krämpfen führen.

Trotz der fülle von heilenden Eigenschaften, nicht zu vergessen, dass Belladonna in großen Dosen tödlich.

Mit welchen Krankheiten kämpft

Anwendungsgebiet von Belladonna in der Medizin ist sehr breit. Daher sind alle seine Handlungen gegen verschiedene Krankheiten besser führen als Liste:

  1. Lindert Krämpfe der Atemwege bei Asthma bronchiale.
  2. Erhöht die Kontraktion des Herzens bei Pathologien des Kreislaufsystems (Angina pectoris, Bradykardie).
  3. Krampflösende Wirkung bei Erkrankungen der Verdauungsorgane (Gastritis, Ulkus, Pankreatitis, Koliken und Kolitis).
  4. Reduziert die Aktivität der Schweiß-und Tränendrüsen bei Ihrer erhöhten Sekretion.
  5. Dient zur Ausgabe von depressiven Zuständen, der Verringerung der Symptome der Parkinson-Krankheit und der infantilen Zerebralparese.
  6. Protektoren aus Atropin verwendet, um den Umgang mit chronischen aftoznym Stomatitis;
  7. Ist ein Antidot bei pilzvergiftung, Antidepressiva, phosphororganische verbindungen.
  8. Dient zur Vorbereitung der Anästhesie oder der Operation als Substanz, senkt die Spasmus des Kehlkopfes und der Bronchien und reduziert die Aktivität der Drüsen.

Belladonna-Extrakt wird auch in der Homöopathie und ist ein Teil der Medikamente FR den Kampf mit Schlaflosigkeit, укачиванием und Morbus Menière.

Medikamente

Kraut der Tollkirsche ist nicht Teil der medizinischen Gebühren, da bei unkontrollierter Einnahme ist gefährlich für die Gesundheit der Person der Substanz. Allerdings gibt es eine große Anzahl von pharmazeutischen Medikamenten mit Tollkirsche:

  1. Tinktur von Belladonna, die als krampflösend und Mittel für die Zunahme der Herzfrequenz unter vermindertem Puls der Zeit.
  2. Medikamente zur Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt – "Bekarbon", "Bepasal", "Бесалол", "Белластезин", „der Magen Tabletten».
  3. Von Bronchitis und Asthma – "Solutan".
  4. Hämorrhoiden und Risse in den Anus üKerzen rektale "Betiol" und "Anuzol".
  5. In der Neurologie angewendet wird "Bellataminal".
  6. Vergiftungen, Enzephalitis und Parkinson – "Корбелла".
  7. Atropin Sulfat – hat ein breites Wirkungsspektrum.

Belladonna gras

Trotz der Tatsache, dass die meisten dieser Medikamente ohne Rezept gekauft werden können, wird empfohlen sich vor der Anwendung mit Ihrem Arzt.

Belladonna: Anweisungen zum erstellen einer Tinktur und Abkochung

Trotz der Tatsache, dass es eine große Anzahl von Medikamenten auf Basis von Tollkirsche, manche bevorzugen Kochen Infusionen zu Hause. Dies wird nicht empfohlen, da man leicht Fehler machen kann und zu schweren Vergiftungen bekommen.

Belladonna Anwendung

Die Unten aufgeführten Rezepte sind für diejenigen, die noch entschieden werden:

  1. 5 Gramm zerkleinerte Wurzel der pflanze steckte in einer Emailleschüssel gelegt, fügen Sie 100 ml Weißwein und etwas tierkohle (0,09 G). 10 Minuten Kochen, dann lassen Sie für 2 Stunden. Abtropfen lassen. Die daraus resultierende Brühe nehmen Erwachsene 1 Teelöffel pro Tag, die schrittweise Erhöhung der Dosis bis zu zwei. Speichere nicht mehr als 2 Wochen in einem kühlen, dunklen Ort.
  2. Die Blätter von atropa Belladonna mischen mit Alkohol (40%) im Verhältnis von 1:10. Lassen Sie es zu brauen. Erwachsene nehmen 5-10 Tropfen, Kinder von 1-5 Tropfen (1 Tropfen pro 10 kg Körpergewicht).

Trotz der Tatsache, dass die Rezepte alle gleich sind, absolut nicht empfehlenswert, selbst Tinkturen verwenden, besonders bei Kindern.

Belladonna: Anwendung ohne Folgen

Abgesehen von den offensichtlichen Mangel an Belladonna ü giftige Komponente – erwähnenswert sind auch einige Einschränkungen in der Zulassung von Medikamenten mit Ihr. Belladonna vulgaris streng kontraindiziert für schwangere und stillende Frauen, sowie die Tatsache, bei wem gefeiert wird individuelle überempfindlichkeit oder überempfindlichkeit zu irgendwelchen Elementen des Medikaments. Daher ist die Einnahme des Medikamentes beginnen mit niedrigen Dosen, um zu verhindern, dass eine überdosis.

Arzneimittel darf Nicht angewendet werden, enthalten Belladonna gras, Menschen mit schweren Herz-Kreislauferkrankungen, Glaukom, Erschöpfung und einige Nierenerkrankungen. Außerdem wird in der Verwendung dieser Medikamente nicht empfohlen zu fahren und beteiligen sich an Aktivitäten, erfordern Sie hohe Konzentration und Sehschärfe.

Vergiftung

Vergiftung kann auftreten, aufgrund von einer überdosis Drogen, die auf der Grundlage von atropa Belladonna, durch den Verzehr von der pflanze selbst oder falsch zu Hause gekocht Infusionen. Die meisten Probleme verursachen die Beeren, die Fotos finden Sie am Anfang des Artikels.

Belladonna Anweisung

Die Wichtigsten Symptome von der Vergiftung:

  1. Trockenheit in der Nase und der Mundhöhle.
  2. Rötung der Haut.
  3. Erweiterte Pupillen und unklares sehen.
  4. Kopfschmerzen.
  5. Koordination.
  6. Бессвязная Rede und Halluzinationen.
  7. Durchfall und übelkeit, sich in Erbrechen.
  8. Beeinträchtigte Wasserlassen und Stuhlgang.

In der nächsten Phase gestörte Herz-Kreislauf-und Atmungssystem, gibt es Krämpfe. Wenn die Zeit nicht zu Patient Hilfe, kann zu schweren Vergiftungen führen zum Verlust des Bewusstseins und des Todes. Beim auftreten von Merkmalen oben brauchen dringend einen Krankenwagen rufen, Spülen Sie den Kranken Magen und Aktivkohle geben.

Es gibt Viele Heilpflanzen in der Natur, aber eine der nützlichsten und gefährlichsten ist genau Belladonna. Blume nicht so schön, um das Haus zu schmücken, aber die Medikamente auf der Basis von Belladonna kann helfen, zu überwinden eine Menge von Krankheiten.

Kommentare (0)

Dieser Artikel wurde noch kein Kommentar abgegeben, sei der erste!

Kommentar hinzufügen

Verwandte News

Wie und was behandeln Dekubitus?

Wie und was behandeln Dekubitus?

die Behandlung von bettlägerigen Patienten war immer schwierig: sorgfältige Pflege und Kontrolle über den Zustand und die Gesundheit des Patienten. Es ist nicht nur die rechtzeitige Einnahme von Medikamenten, sondern auch die tägl...

Lippenspalte: Ursachen

Lippenspalte: Ursachen

Am Ende des ersten Monats der Schwangerschaft den Mund des Kindes gebildet aus zwei separaten Hälften, die wachsen nebeneinander. Irgendwo von der sechsten bis zur achten Woche, die Sie zusammen bilden den oberen Kiefer. Weiter, d...

Eisenbahn-Krankenhaus, Yaroslavl: Adressen, Bewertungen von Patienten, Anfahrt

Eisenbahn-Krankenhaus, Yaroslavl: Adressen, Bewertungen von Patienten, Anfahrt

der Bahnhof Krankenhaus in Jaroslawl auf Susdaler Autobahn, 21 – große diversifiziertes Gesundheitseinrichtung zu gehen. Die Klinik gehört zum Gesundheitssystem Nord-Eisenbahn. Heute Hospital ist eines der am meisten besucht...