St. 391 ZGB der Russischen Föderation mit Kommentaren

Datum:

2018-06-18 13:40:24

Ansichten:

33

Bewertung:

1Wie 0Abneigung

Teilen:

In der geltenden Gesetzgebung vorgesehen sind Fälle, in denen Klagen Arbeitsgerichts behandelt werden vor Gericht. Beachten Sie, dass diese Art von Aussagen können über Instanzen der ordentlichen GERICHTSBARKEIT. Die Gründe für die Richtung der Klagen installiert in der § 391 ZGB RF. Mit Kommentaren zum Artikel uns weiter. Wiedereinstellung

Allgemeine Gründe der Einreichung des Antrags bei Gericht

Wie Sie wissen, ist der Arbeitgeber berechtigt, den Mitarbeiter übernehmen, допустившему die Verletzung von Rechtsvorschriften oder sonstigen Bestimmungen нормативны (lokale darunter) wirkt, eine Disziplinarstrafe. Einer von Ihnen ist Entlassung.

TK Enthält mehrere Artikel, in denen die Gründe für die Kündigung des Vertrages. Doch nicht in allen Fällen ist der Mitarbeiter einverstanden mit den Handlungen des Mieters. Das Gesetz gewährt dem Arbeitnehmer das Recht anfechten Entlassung. TK, insbesondere, hakt die Möglichkeit, sich an die Gewerbeaufsicht. Jedoch, wie die Praxis zeigt, in diesem Organ am häufigsten behandelt die kollektiven Arbeitsstreitigkeiten. Was tun, wenn Sie von der Arbeit entlassen werden Ohne Grund? Vor Gericht zu gehen. Diese Form des Schutzes und bietet gerade in der § 391 ZGB RF.

Die Grundlage für die Behandlung in der Instanz der ordentlichen GERICHTSBARKEIT treten die Fälle, wenn:

  1. Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Gewerkschaft, schützt die Interessen der Mitarbeiter, die nicht einverstanden sind mit der Entscheidung der Kommission für Streitigkeiten.
  2. Der Mitarbeiter sendet den Antrag, unter Umgehung Inspektion Arbeitsgerichts.
  3. Erklärung führt den Staatsanwalt, wenn die Verordnung der Kommission widerspricht Arbeitsrecht und andere Handlungen, die Normen, welche die Arbeitsbeziehungen.

Kategorien von Klagen

Laut 391 Artikel TK, in den Gerichten behandelt werden Streitigkeiten direkt nach Aussagen des Arbeitgebers über die Entschädigung von Angestellten von ihm verursachten Schaden, sofern nichts anderes ist gesetzlich vorgeschrieben. Inspection Arbeitsgerichts

Mehr:

Was ist der nationale Staat

Was ist der nationale Staat

Der Mensch zu allen Zeiten war ein Wesen стадным. Entgegen der landläufigen Meinung, dass jeder von uns existieren kann völlig getrennt von ihresgleichen. Natürlich, das Vorhandensein des Bewusstseins beim Menschen Einfluss auf seine Art zu Leben und...

Schild

Schild "Tempolimit". Die Begrenzung der maximalen Geschwindigkeit (SDA)

Schild "Tempolimit" wissen muss jeder Mensch, der es wünscht, einen Fahrer zu werden. Im Allgemeinen ist dieses Thema sehr wichtig. Es sollte jeder verinnerlichen, der sich hinter das lenkrad. Aus gutem Grund gibt es Verkehrsregeln. Verkehrszeichen, ...

Das Volumen der kleinen Beschaffung: der Plan, Ordnung, Bericht

Das Volumen der kleinen Beschaffung: der Plan, Ordnung, Bericht

Im Rahmen des Systems der staatlichen Ordnung Beschaffung der geringen Lautstärke wird als direkte Verträge mit dem Lieferanten in kleinen Mengen. Diese Methode ist sehr beliebt bei den Kunden in der 44-FZ, da können Sie die notwendigen waren und Die...

Die Liste der Gründe, warum vor Gericht kann sich der Angestellte, der etwas sperriger. Insbesondere in Instanzen behandelt Streitigkeiten über:

  1. Wiederherstellung bei der Arbeit. Bei diesem Grund für die Kündigung des Vertrages spielt keine Rolle.
  2. Änderung der Formulierung der Gründe und Datum der Entlassung.
  3. Die Übersetzung auf einen anderen Job.
  4. Die Zahlung der Zeit der erzwungenen Untätigkeit oder die Differenz für den Zeitraum der Ausführung нижеоплачиваемой Arbeit.
  5. Ungesetzlichen Verhalten Direkte Arbeitgeber während der Verarbeitung und des Schutzes personenbezogener Daten der Mitarbeiter.

Erweitert

Der Bürger kann sich schützen, wenn es Nehmen Sie nicht die Aufgabe von respektlos, seiner Meinung nach, Gründen. In Artikel 391 Kodex gibt es weitere Rechte der Personen, deren Interessen in der arbeitssphäre verletzt.

Nach der Norm, vor Gericht können sich Personen, die an Bürgern, die nicht mit dem Status des Unternehmers sowie числящиеся im US-Bundesstaat religiösen Organisationen.

St. 391 ZGB RF erlaubt auch die Berücksichtigung der individuellen Streitigkeiten auf Antrag der Bürger, indem Sie denken, dass Sie diskriminiert werden. direkter Arbeitgeber

Erklärung

Wie oben erwähnt, ist der § 391 ZGB RF kann angewendet werden, wenn die Anträge in der Instanz der ordentlichen GERICHTSBARKEIT. Dies bedeutet, dass der Richter, die Annahme der Klage, muss bestimmen, ob er ergibt sich aus den arbeitsrechtlichen Beziehungen. Erinnern Sie die Symptome.

Die Arbeitsbeziehungen basieren auf der Vereinbarung zwischen dem Arbeitgeber und dem Mitarbeiter über:

  • Persönliche Leistung für eine festgelegte Gebühr zukünftigen bestimmte Aufgabe zu erfüllen;
  • Unterordnung des Arbeitnehmers Regeln im Unternehmen;
  • Gewährleistung der Arbeitgeber angemessene Arbeitsbedingungen, die durch die Gesetzgebung, lokale ACTS, Vertrag, kollektiven Vereinbarung.

Darüber hinaus hat das Gericht bestimmt den Gerichtsstand des Falles.

Wichtiger Punkt

In übereinstimmung mit dem Bundesgesetz № 147, 6 Absatz 1 von Artikel 23 der Zivilprozessordnung Kraft verloren. In übereinstimmung mit dieser Bestimmung, die zuvor alle Streitigkeiten, вытекавшие von Beschäftigungsverhältnissen, betrachtet im weltweiten Gericht wie in der ersten Instanz.

In der heutigen Zeit solche Dinge analysiert Landgericht.

Individuell-arbeitsrechtliche Streitigkeiten: Termine

In Artikel 46 der Verfassung garantiert das Recht der Bürger auf gerichtlichen Schutz. In der TK wiederum enthält keine Vorbehalte in Bezug auf die obligatorische nachteiligen Behandlung in Inspektion Arbeitsgerichts.

Der Bürger, der glaubt, dass sein Recht verletzt ist, kann den Weg wählen des Schutzes. Insbesondere ist er berechtigt, sich zunächst in die Kommission für die Beilegung von Streitigkeiten. Eine Ausnahme bilden jene Angelegenheiten, die sich unmittelbar durch das Gericht. Wenn die Entscheidung der Kommission nicht der Bürger gerecht wird, kann er Klage Einreichen. Das muss man nicht später als 10 Tage ab dem Datum der Beschlussfassung. Klagen Arbeitskämpfe

Wenn die Kommission in der zehntägigen Frist eingereichten Antrag nicht zu berücksichtigen, interessierten Person berechtigt, den Fall an das Gericht übertragen.

Nuancen

Nach der § 391 ZGB RF das Gericht kann sich nicht nur der Mieter und Mitarbeiter, sondern auch die Gewerkschaft und der Staatsanwalt.

Wenden wir uns an die Bundesgesetzgebung. Gemäß Artikel 23 des Bundesgesetzes № 10, wenn der Mieter ließ die Verletzung der Gesetzgebung über die Arbeit, die Gewerkschaft ist berechtigt, auf eigene Initiative oder auf Antrag der Mitglieder einer Gewerkschaft oder Beschäftigten sich mit der Aussage in der Struktur, Berücksichtigung der Arbeitskämpfe.

In 2 Teile390 Artikel ZGB sieht vor Anrufung des Mieters oder des Arbeitnehmers an das Gericht im Falle Ihrer Uneinigkeit mit der Entscheidung der Kommission. Er beträgt 10 Tage. Für die Gewerkschaft und Staatsanwaltschaft Zeitraum nicht installiert. Es scheint, dass Sie sollten auch Bestimmungen des Teil 2 Artikel 390 ZGB.

Kategorien Mehr über Angelegenheiten

Darüber Streite, ausdrücklich in Artikel 391 TK, im Gericht betrachtet werden Fall auf die Aussagen der Personen:

  • Die unbegründete Absage in der Arbeitsbeschaffung. Die Rede, insbesondere über Fälle, in denen Bürger Nehmen Sie nicht die Aufgabe aufgrund des Alters, der Hautfarbe, der religiösen Weltanschauung, Geschlecht, sozialer Status u. A. M.
  • Diskriminierung Ausgesetzt in der arbeitssphäre. Zum Beispiel, eine Frau wird nicht zulassen, die für eine Führungsposition. In solchen Fällen, unter anderem, Arbeitnehmer berechtigt, die Entschädigung des moralischen und materiellen Schadens.
  • Понесшего Sachschäden im Zusammenhang mit ungesetzlichen Handlungen des Mieters.

Der Arbeitgeber ist berechtigt, den Anspruch über:

  • Die Einziehung der Erträge, unnötig ausgezahlten Mitarbeiter im Zusammenhang mit seinen illegalen Handlungen.
  • Zahlung Angestellten des Schadens für das Unternehmen, dessen Betrag höher liegt als es die mittlere h/P.
  • Die Beitreibung der ausstehenden Schulden mit der entlassenen Arbeitnehmer, wenn er eine schriftliche Verpflichtung, die Schulden zurückzuzahlen.
  • Mitarbeiter Entschädigung des Schadens, der Organisationen, dessen Summe größer ist seine mittlere s/N, wenn das monatliche Frist für die Genehmigung dem Leiter der Disposition abgelaufen ist oder der Arbeitnehmer nicht wünscht, zu erstatten den Schaden freiwillig.

Außerdem kann der Mieter Einspruch gegen die einstweilige Verfügung der Gewerbeaufsicht über die Wiederherstellung bei der Arbeit zuvor entlassenen Mitarbeiter.illegal entlassen was zu tun

Diskriminierung

Es kann auch im Rahmen der beruflichen Tätigkeit des Bürgers, und wenn die Testperson Illegal entlassen. Was zu tun ist in solchen Situationen, an wen Sie sich wenden? In solchen Fällen einen direkten Weg zum Gericht. Es sei daran erinnert, dass die Tatsache der Diskriminierung zu beweisen. Ist es ratsam, sich eine Kopie eines Beschlusses des Mieters. Bei Bedarf der Arbeitnehmer kann eine schriftliche Erklärung des Leiters.

Diskriminierung kann zum Beispiel ausgedrückt werden, dass die Erhöhung der Gehälter, Tarife betrifft alle Mitarbeiter, außer die Person, die unter Rentenalter. In der zweiten Situation der Mieter, der Mitarbeiter Entlassen auf dem Artikel, die Möglichkeit der Reduktion, nicht berücksichtigte Vorzugsrecht Angestellten bleiben auf Ihren Positionen. Über ihn heißt es in Artikel 179 des Kodex.

Natürlich bei weitem nicht alle wissen, Was tun, wenn Sie von der Arbeit entlassen werden Ohne Angabe von Gründen. In Erster Linie müssen Sie verstehen, dass solche Handlungen des Mieters sind rechtswidrig. Für den Anfang können Sie sich in der Kommission für Arbeitsstreitigkeiten. In solchen Fällen und sinnvoll, die Hilfe eines qualifizierten Anwalt.

Die Hauptsache -, wenn Sie sich an das Gericht einen Nachweis der Diskriminierung. Sie können zusätzlich nehmen Zeugenaussagen mit Kollegen.

Beachten Sie, dass der entlassene Mitarbeiter kann vorlegen zu Direkte Arbeitgeber einige Anforderungen. Dabei mit einem Teil von Ihnen kann er sich an die Kommission in Streitigkeiten mit dem Teil – direkt in das Gericht.

Müssen Sie auch berücksichtigen, dass die Tatsache der Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen hat keinen Einfluss auf die Rechtsprechung von Anforderungen.

Darüber hinaus, wenn der Mieter entscheidet entlassen nach dem Artikel (unabhängig aus welchem), ist es notwendig, Kontrolle der Richtigkeit der Unterlagen, die dem Arbeitgeber die Einhaltung aller Vorschriften, die von TC.

Gerichtsstand

Die Ansprüche des Arbeitgebers an den Mitarbeiter geschickt, um die letzten Wohnort. Der Arbeitnehmer einen Antrag auf meta Sitz des Unternehmens.

Inzwischen die Gesetzgebung sieht die Möglichkeit des Mitarbeiters wählen Sie den Ort der Verhandlung in Fällen, wenn:

  1. Die Berufliche Tätigkeit des Klägers erfolgt in der Filiale/Vertretung der Organisation. Die Anforderungen an Unternehmen, die sich aus der Tätigkeit der eigenen Division, geleitet werden können, vor Gericht nicht nur unter Feststellung der Muttergesellschaft, sondern auch deren Tochtergesellschaften.
  2. Der Anspruch verbunden mit der Wiederherstellung der Arbeitsrechte, der Kompensation der Verluste, die dem Arbeitnehmer im Zusammenhang mit der illegalen seine Verurteilung, der Heranziehung zur Haftung des Strafgesetzbuches, der Anwendung dazu Maßnahmen der Selbstbeherrschung (auf Bewährung, Haft), einer administrativen Sanktion in Form der Festnahme. Solche Aussagen gesendet werden können, der Behörde nicht nur nach dem Sitz der Organisation, sondern auch nach dem Wohnort des Antragstellers.

Diese Liste als erschöpfend.

Grundlose Verweigerung der Aufnahme auf das Unternehmen

Erklärungen zu den Fragen der Prüfung solcher Streitigkeiten gab das Plenum VS in der Verordnung № 2 vom 17.03.2004 G.

Das Gericht insbesondere darauf hin, dass für die Handhabung solcher Fälle zu berücksichtigen, dass das Recht auf Arbeit verfassungsrechtlich verankert. Die Bürger frei verfügen können, über Ihre Kenntnisse, Fähigkeiten, den Beruf, den Beruf.

Bei Vertragsabschluss mit dem Arbeitgeber Arbeitsuchende hat die gleichen Rechte wie andere Personen. Keine Diskriminierung ist nicht gestattet, wenn die Aufnahme von Bürgern zur Arbeit. Verboten sind jegliche Einschränkungen (direkte oder indirekte), für die Errichtung einzelner Personen Vorteile in Abhängigkeit von Rasse, Geschlecht, Alter, Nationalität, Familienstand, Vermögen, sozialen Status, Wohnort und andere Umstände, nichtim Zusammenhang mit der beruflichen Qualitäten der Person. individuell Fristen für arbeitsrechtliche Streitigkeiten

Unterdessen bei der Verhandlung auf Fehler in der Bewerbung an, um eine optimale Harmonisierung der Interessen des Mieters und der Subjekte, die Interessenten schließen einen Arbeitsvertrag in der Tasche, müssen Sie berücksichtigen, dass, in übereinstimmung mit der Verfassung und den Bestimmungen der Artikel 22 TC (2 ABS. 1 Teil), der Arbeitgeber personelle Entscheidungen unabhängig. Der Abschluss des Vertrages mit dem Antragsteller ist nicht in der Verantwortung des Leiters. Darüber hinaus ZGB keine Vorschriften, die besagt, dass der Arbeitgeber bei entsprechender Vakanzen ist verpflichtet, Sie sofort zu füllen.

Verfahren Bei Streitigkeiten vor Gericht muss, hat vorgeschlagen, ob der Betreuer Jobs, die ihm durch die Platzierung von anzeigen in den Medien, Benachrichtigungen für Arbeit, Bekanntgabe der in seiner Rede vor den Absolventen der Bildungseinrichtungen, etc., verbrachte, ob er Gespräche mit einer bestimmten Person (der Klägerin der Klage im besonderen). Obligatorisch definiert die Gründe der Ablehnung in der Bewerbung an, überprüft deren Gültigkeit.

Bei diesem Gericht muss man berücksichtigen, dass eine Ablehnung auf die Arbeit der nach den Umständen, die eindeutig diskriminierend sind, ist verboten. Zum Beispiel, die Frau kann nicht geleugnet werden aufgrund der Tatsache, dass Sie Schwanger ist oder hat minderjährigen unterhaltsberechtigten.

In der aktuellen Gesetzgebung enthält eine beispielhafte Liste von Gründen, die der Mieter nicht ablehnen kann der Antragsteller. In diesem Zusammenhang wertet das Gericht die Handlungen des Kopfs und entscheidet über das Vorhandensein in Ihnen Anzeichen von Diskriminierung in jedem Fall individuell.

Wenn festgestellt wird, dass der Verzicht war verbunden mit dem unzureichenden Ausbildung der Person, die Weigerung als rechtmäßig anerkannt.

In dem oben angegebenen Urteil des VS Schiffe lenkt die Aufmerksamkeit auf die Tatsache, dass die Ablehnung in der Einrichtung auf die Arbeit der Personen, die Ihren Wohnsitz in der Russischen Föderation, aber nicht mit ständiger Registrierung an die Adresse des Wohnsitzes/Aufenthalts-oder Standort des Unternehmens, ist unerlaubt. Solche Handlungen des Mieters gegen die Rechte der Personen auf Freizügigkeit in der Russischen Föderation und der Wahl Ihres Wohnortes, durch die Verfassung garantiert sind. Darüber hinaus ist ein solcher Verzicht stünde im Widerspruch zu den Teil 2 Artikel 64 ZGB, die erlauben keine Einschränkung der Funktionen installieren oder Vorteile für einzelne Personen, die beim Arbeitsantritt auf dieser Basis.

Besondere Kategorie von Streitigkeiten

In der Praxis Oft Schwierigkeiten bei der Prüfung der Angelegenheiten, die sich aus der Rechtsbeziehung zwischen dem Aktionär-Bürger und AO eine oder andere Mitglied der Gesellschaft/Kommanditgesellschaft und damit der Gesellschaft/Gesellschaft. Solche Streitigkeiten auch untergeordnet Instanzen der ordentlichen GERICHTSBARKEIT. st 391 ZGB RF mit den Kommentaren

Die Frage zuweisen dieser Fälle zur Kategorie der arbeitsrechtlichen Streitigkeiten entscheidet auf der Grundlage der Bestimmungen der 381 Artikel TC. Nach Ihrem, individuellen Auseinandersetzung sollten als ungeregeltes Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Arbeitgeber und dem Angestellten über Fragen im Zusammenhang mit der Anwendung von Arbeitsnormen, die in Gesetzgebung und sonstige rechtliche, einschließlich der lokalen Akten, kollektiven Vereinbarung, Vertrag, von dem festgesetzt, in der die Behörde ermächtigt, es zu lösen.

Rechtsbeziehungen zwischen der individuellen vollziehenden Struktur der Gesellschaft (CEO, zum Beispiel), den Mitgliedern der kollegialen Strukturen einerseits und den Gesellschaften mit anderen beruhen auf Arbeitsverträge, die Werke gehören zu der Kategorie von Arbeitsstreitigkeiten, falls verbunden mit der Anerkennung der Ungültigkeit von Entscheidungen, erteilt den zuständigen Organen über:

  • Vorzeitige Beendigung der Amtszeit;
  • Wiederherstellung in den ämtern;
  • Zahlung gezwungen Fehlzeiten.

Die Bearbeitungsdauer Zivilsachen nach den Allgemeinen Regeln beträgt nicht mehr als zwei Monate ab dem Datum des Eingangs der Klage beim Gericht. Angelegenheiten bezüglich der Wiederherstellung bei der Arbeit untersucht und werden im Laufe des Monats.

Wenn im Rahmen eines Rechtsstreits für einen Teil der Forderungen muss eine Entscheidung spätestens zwei, und auf der anderen – einen Monat, es unterliegt der Entscheidung der bis zum Ablauf von zwei Monaten ab dem Datum des Eingangs der Klage in die richterliche Instanz. D.h. gilt die Allgemeine Frist von der Gesetzgebung für das Verfahren.

Kommentare (0)

Dieser Artikel wurde noch kein Kommentar abgegeben, sei der erste!

Kommentar hinzufügen

Verwandte News

Gestaltung der Staatsangehörigkeit Kind: Vorgehensweise

Gestaltung der Staatsangehörigkeit Kind: Vorgehensweise

Jetzt die Erledigung der Staatsbürgerschaft das Kind wird nach einem vereinfachten Verfahren. Wenn früher war es die erste einzelne inserts, dann ist jetzt angebracht, nur Stempel. In der Regel die Staatsangehörigkeit des Kindes h...

Der Begriff «Notfälle» ist... der Wert, Arten und Folgen

Der Begriff «Notfälle» ist... der Wert, Arten und Folgen

Notfall-Vorfall (PE) bezeichnet den Zustand, in dem auf ein beliebiges Objekt entpuppt sich als mechanische oder andere Einwirkung. Ein Beispiel für eine solche kann eine Verletzung der normalen Lebensbedingungen in einem bestimmt...

Wie bestimmen die Verjährungsfrist für Strafsachen

Wie bestimmen die Verjährungsfrist für Strafsachen

die Russische Gesetzgebung sieht vor, neben dem Schutz der Rechte der Bürger, die Fristen, innerhalb derer muss man sich an die gerichtlichen Instanzen. Jeder weiß, dass die Verjährungsfrist für Strafsachen – Faktor sehr bed...